unentgratet

keine lust zum feilen

»freiheit ist kapitalistischer mainstream«

heartless romantics here we go again.

“… , sondern eine art von popkultur im erweiterten sinn des worts, so wie sie diedrich diederichsen beschrieben hat.”

diedrich diederichsens theorieunternehmen ging so schief weil er den coolen sound der systemtheorie liebte aber die gleichgültigkeit des coolen darin gegenüber den bedeutungskernen des pop nicht ertragen konnte, er brauchte immer die romantische teleologie des marxismus. ohne das funktioniert sein pop nicht.

“… und was führt sie in unsere talkshow?”

“meine hamster haben sich scheiden lassen und ich wollte mich zwecks vermarktung der bildrechte ins gespräch bringen.”

“papa sofie wohnt in einer eigentumswohnung, was ist das?”

“… das ist wenn die leute der bank gehören.”

filterbrabbel

“papa was ist feminismus?”
“das ist wenn frauen denen es gut geht sich ganz doll dafür einsetzen das es frauen denen es auch gut geht noch viel besser geht.”
“… und was ist mit den frauen denen es nicht so gut geht?”
“… ach, das regelt der markt.”

das leben sind immer die anderen.

was ist der unterschied zwischen dem sicherungsring an einer handgranate und einem ehering?

keiner ziehst du ihn ab ist das haus weg.

c-beam speech

i’ve… seen things… you people wouldn’t believe. attack ships on fire off the shoulder of orion; i watched c-beams glitter in the dark near the tannhäuser gate… all those… moments… will be lost, in time, like [chokes up] tears… in… rain. time… to die.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.